Links und Adressen

Logo KOSU-LI 256x220 2 100Pr-Kontrast.png

Hugo Risch, Vorsitzender
Amtsleiter, Amt für Soziale Dienste

Fachbereich Förderung  Schutz | Sucht

  • Ludwig Frommelt, Fachbereichsleitung
    • Tel +423 236 72 60     E-Mail
  • Dinah Peng, Suchtbeauftragte                     
    • Tel +423 236 72 68     E-Mail
  • Jennifer Rheinberger, Jugendschutzbeauftragte                             
    • Tel +423 236 72 64     E-Mail

 

Programm-Koordination
CREaKTIV Balzers
Hansjörg Frick
Telefon +423 799 40 81
Email       Homepage

 

Partner                                        FREELANCE                            Österreichische ARGE Suchtvorbeugung

Onlineberatung
helpmail
kopfhoch

Coole Checks
- Trinken, rauchen, kiffen: Und du?
- Alkoholkonsum von Freunden
- Bin ich zu oft online?

- Leiterspiel: Alkohol-Cannabis-Rauchen

SUCHTPRÄVENTION Liechtenstein

 

Teilnahmbedingungen

  • Du kannst dich anmelden, wenn
    • sich dein Ausbildungsbetrieb oder dein Wohnort in Liechtenstein befindet und du während der Projektdauer dort tätig bist;
    • du dich verpflichtest, während des Lehr- bzw. Brückenangebotsjahres weder bei der Arbeit noch in der Freizeit Tabak zu konsumieren;
    • dein Geburtsjahr 1995 oder höher ist bzw. du maximal im 24. Lebensjahr stehst.
  • Jeglicher Tabakkonsum ist untersagt: Zigaretten, Shisha, Cannabis, Schnupftabak, Snus, E-Zigarette/E-Shisha, usw.
  • Gelingt Dir dies nicht, meldest Du dies umgehend der Projektleitung.
  • Um die Tabakabstinenz zu überprüfen, werden stichprobemässig, während der Projektdauer, CO-Tests - siehe unten - durchgeführt.
  • Die GewinnerInnen werden mündlich/schriftlich informiert und auf dieser Homepage  publiziert.
  • Die Vereinbarung gilt jeweils während eines Lehrjahres (November bis Juni im Folgejahr).
  • Die Suchtprävention Liechtenstein erhält sämtliche Bildrechte, die im Rahmen des Projektes Rauchfreie Lehre erstellt werden.
  • Die Teilnahme am Abschlussevent mit Schlussverlosung ist für den Hauptpreis sowie die Barpreise von CHF 100.- verbindlich.

 

CO-Test

Um die Tabakabstinenz zu überprüfen werden Stichproben mit Hilfe eines Kohlenmonoxyd-Atemtests durchgeführt.
  • Jeder erfolgreiche Teilnehmende, der seine Belohnung entgegennimmt, wird ausnahmslos einem CO-Test unterzogen.
  • Die CO-Tests werden mit dem Einverständnis des Teilnehmenden am Arbeitsort durchgeführt.
  • Die Mess-Resultate werden nicht kommuniziert.

Hier findest Du die Erklärung (PDF) zum CO-Test